Wie werde ich Orchestermitglied

WiBraPhon bietet engagierten Musikerinnen und Musikern die Möglichkeit, symphonische Bläsermusik auf höchstem Niveau zu erleben. Deshalb sind wir immer bestrebt neue Orchestermitglieder in unseren Reihen willkommen zu heißen.

Das Orchester trifft sich regelmäßig zu Proben und Konzerten. Die entsprechenden Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben, so dass jedes Orchestermitglied seinen Terminkalender darauf abstimmen kann. Dies ist auch erforderlich, denn bei den wenigen gemeinsamen Proben ist eine komplette Anwesenheit zu allen Terminen unabdingbar.

Sie möchten mit uns musizieren und Sie:

  • sind mindestens 25 Jahre alt
  • beherrschen Ihr Instrument außerordentlich gut
  • haben langjährige Orchestererfahrung
  • sind offen für neue musikalische Erlebnisse und Erfahrungen
  • möchten in den Proben intensiv gefordert werden
  • sind teamfähig
  • sind engagiert und zuverlässig

Dann würden wir uns freuen, Sie bei unserem nächsten Probespiel kennen zu lernen. Bei Interesse nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf. Wir senden Ihnen gerne weitere Informationen zu.

Probespiel

Voraussetzung für eine Mitgliedschaft im Orchester ist ein bestandenes Probespiel. Dies ist für alle Instrumente des Blasorchesters, einschließlich Cello und Kontrabass, möglich. Das Vorspiel wird in der Regel vom Dirigenten, dem/r Konzertmeister/in, der Vorstandschaft und dem/r Registerführer/in abgenommen.

Das Vorspiel besteht aus zwei Teilen.

Sie nehmen an der an diesem Tag stattfindenden Anspielprobe des Orchesters teil und absolvieren im Anschluss daran noch ein Instrumentalvorspiel.

Es besteht aus zwei Selbstwahlstücken unterschiedlichen Charakters und einem Prima-Vista-Spiel. Bei Ihrem Vortrag sollte erkannt werden, dass Sie in der Lage sind, sorgfältig und gewissenhaft zu üben. Stärken in Tonkultur, Technik und musikalischem Ausdrucksvermögen sollte in den Selbstwahlstücken zum Tragen kommen. Dies kann ein Stück aus einem Solokonzert, einer Etüde, aber auch etwas Kammermusikalisches sein. Der Schwierigkeitsgrad ist nicht das Entscheidende, sondern die Qualität der Ausführung!

Hinweis an die Schlagzeuger: ein Werk ist verpflichtend auf einem Mallet-Instrument (ausgenommen Glockenspiel) vorzutragen. Das zweite Werk nach Belieben.

Ihre konkreten Fragen zum Probespiel klären wir gerne. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail, wir rufen Sie gerne auch zurück.